Liebe Theaterfreunde, hier stehen Neuigkeiten und allerlei über uns

 

Hinweise zur aktuellen Produktion finden Sie unter der Rubrik: Das neue Stück

 

                   

Es ist soweit, die Proben haben begonnen. Nähere Informationen finden Sie unter der Rubrik:

                           

                         Das neue Stück

 

Die Aufführungstermine sind:

 

18.08.2018    Premiere im Markushaus

25.08.2018   2. Vorstellung wie oben

Beginn jeweils 19 Uhr  Einlaß ab 18.30 Uhr

 

 

02.09.2018  3. Vorstellung Holsteinisches

                                           Haus

Beginn 16 Uhr  Einlaß ab 15 Uhr

 

 

Karten zu 10€ ab dem 28.07 18 bei

                                 Buchhandlung Scheel

                                 SKRIBO am alten Markt

                                 (vorm. Wommelsdorf)

Tel. Vorbestellung: 04392-913211

Mail: theaternortorf@t-online.de

 

Wir freuen uns auf Sie !!!

 

 

 

Wenn Sie uns unterstützen möchten, damit wir auch in Zukunft mit guter Garderobe und einem schönen Bühnenbild arbeiten können, werden Sie doch       

                            förderndes Mitglied oder spenden Sie einen beliebigen Betrag

Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, können Sie den Förderbeitrag von der Steuer absetzen, und hier die Kontonummer: IBAN:DE74214500000003708013

 

Geben Sie bitte auf der Überweisung Ihren Namen und die Adresse an, ich schicke

Ihnen eine Spendenbescheinigung zu !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist Zeit für die nächste kleine Kostbarkeit, diesmal von Hoffmann von Fallersleben

 

 

 

 

Frühlings Ankunft

 

Grüner Schimmer spielet wieder
Drüben über Wies' und Feld.
Frohe Hoffnung senkt sich nieder
Auf die stumme trübe Welt.
Ja, nach langen Winterleiden
Kehrt der Frühling uns zurück,
Will die Welt in Freude kleiden,
Will uns bringen neues Glück.

Seht, ein Schmetterling als Bote
Zieht einher in Frühlingstracht,
Meldet uns, dass alles Tote
Nun zum Leben auferwacht.
Nur die Veilchen schüchtern wagen
Aufzuschau'n zum Sonnenschein;
Ist es doch, als ob sie fragen:
»Sollt' es denn schon Frühling sein?«

Seht, wie sich die Lerchen schwingen
In das blaue Himmelszelt!
Wie sie schwirren, wie sie singen
Über uns herab ins Feld!
Alles Leid entflieht auf Erden
Vor des Frühlings Freud' und Lust –
Nun, so soll's auch Frühling werden,
Frühling auch in unsrer Brust!